Sölden (dpa) - Ein 15-Jähriger aus Bayern ist bei einem Busunglück in Tirol ums Leben gekommen. 36 Menschen wurden verletzt, als ihr Reisebus gestern nahe Sölden auf eine Skipiste rutschte und gegen einen Pfeiler krachte. Die genaue Unglücksursache ist noch unklar. Die Gruppe kam aus der Region Ichenhausen im bayerischen Kreis Günzburg. Vier Schwerverletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Wäre die Piste am Unglücksort noch von Wintersportlern bevölkert gewesen, wären die Unfallfolgen wohl noch schlimmer gewesen.