Heppenheim (dpa) - Der Streit über die Entschädigung ihrer Missbrauchsopfer hat die hessische Odenwaldschule in ein Führungschaos gestürzt. Nur ein halbes Jahr nach ihrer Wahl legten die Vorstands-Spitzen Johannes von Dohnanyi und Michael Frenzel überraschend ihre Ämter nieder. Beide hatten sich für eine zügige finanzielle Anerkennung des Leids eingesetzt. Laut von Dohnanyi hat sich dagegen aber Widerstand formiert. Wie es nun weitergeht ist unklar.