Frankfurt/Main (dpa) - Dieter Graumann ist neuer Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Der Zentralrat wählte den 1950 in Israel geborenen Immobilienkaufmann in Frankfurt zum Nachfolger von Charlotte Knobloch. Die hatte bereits im Februar gesagt, sie wolle nicht mehr kandidieren. Die 78-Jährige war Mitte 2006 als Nachfolgerin von Paul Spiegel an die Spitze des Zentralrats gewählt worden.