Hannover (dpa) - Die Polizei hat beim Castor-Transport nach Gorleben ein konsequentes Durchgreifen angekündigt. Im Umgang mit Straftaten müsse es darum gehen, konsequent einzuschreiten, sagte der Bundespolizei-Präsident aus Hannover, Thomas Osterroth. Die Einsatzleitung rechnet an diesem Wochenende im Wendland mit überwiegend friedlichen Demonstranten - mehrere Zehntausend wollen kommen. Der Anteil der gewaltbereiten Autonomen liegt nach Einschätzung der Polizei bei weniger als einem Prozent.