Moskau (dpa) - Kremlkritiker Chodorkowski bleibt weiter hinter Gittern. Trotz internationaler Kritik verurteilte ein Moskauer Gericht den früheren Chef des Yukos-Ölkonzerns wegen Unterschlagung und Geldwäsche. Der Prozess gilt als politisch motiviert.