Ingolstadt (dpa) - Der Autobauer Audi plant ein umfangreiches Investitions- und Beschäftigungsprogramm. Im nächsten Jahr sollen 1200 neue Stellen geschaffen werden, teilte die VW-Tochter mit. In den kommenden fünf Jahren will Audi rund 11,6 Milliarden Euro investieren. Mit dem Geld will der Autobauer vor allem neue Fahrzeuge und alternative Antriebstechnologien wie Elektro und Hybrid entwickeln. Neue Jobs soll es im nächsten Jahr vor allem in den Bereichen Elektromobilität und Leichtbau geben. Gefragt seien vor allem Hochschulabsolventen, sagte ein Audi-Sprecher.