Berlin (dpa) - Die zwei seit elf Wochen im Iran inhaftierten Deutschen haben Besuch von ihren Familienangehörigen bekommen. Das Treffen habe in Täbris stattgefunden, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes der Nachrichtenagentur dpa. Außenminister Guido Westerwelle danke seinem iranischen Amtskollegen für seine Unterstützung. Die Bundesregierung dränge weiter auf die baldige Rückkehr der beiden Männer nach Deutschland. Die beiden Reporter waren am 10. Oktober bei Recherchen verhaftet worden.