Berlin (dpa) - Hartz-IV-Empfänger können wohl erst im März mit mehr Geld rechnen. Arbeitsagentur-Vorstand Heinrich Alt sagte der «Bild», der Bundesrat werde die höheren Hartz-IV-Regelsätze vermutlich erst im Februar absegnen. Dann brauche die Bundesagentur bis Ende März, um das Geld rückwirkend ab Januar zu überweisen. Bei der Vermittlung von Langzeitarbeitslosen will Alt die Zahl der Ein- Euro-Jobs herunterfahren. Das sagte er der «Welt». Arbeitslose sollen demnach intensiver betreut und vermittelt werden.