Kreuztal/Bonn (dpa) - Hochsommerliche Temperaturen und die Fußball-WM in Südafrika lassen die Kassen bei den großen Brauereien klingeln. «Wir gehen davon aus, dass jedes weitere Spiel der deutschen Elf uns mehrere zehntausend Liter zusätzlichen Absatz bringt».

Das sagte der Sprecher der Krombacher-Brauerei, Franz-Josef Weihrauch, am Donnerstag im siegerländischen Kreuztal. «Wir drücken der deutschen Elf nicht nur aus patriotischen Gründen die Daumen.»

Auch bei der Veltins-Brauerei in Meschede Grevenstein fiebert man nicht ganz uneigennützig mit der Löw-Elf. «Wir rechnen mit Verkäufen wie zu Silvester und Ostern», sagte Marketing-Chef Volker Kuhl. Die Brauerei geht von einer ähnlichen Euphorie aus wie beim «Sommer- Märchen» vor vier Jahren. «Ab Freitag erwarten wir einen Ansturm auf Getränkemärkte und Fleischereien, weil sich die Fußball-Fans mit Bier und Grillgut eindecken», sagte Brauerei-Sprecher Ulrich Biene.

Mit steigenden Temperaturen schnellt auch der Verbrauch von Mineralwasser in die Höhe. Von einem «deutlich erhöhten Absatz» spricht Wolfgang Stubbe, Geschäftsführer des Verbandes deutscher Mineralbrunnen in Bonn: «Im Biergarten wird nicht nur Bier getrunken». Im Trend liegen die weniger stark sprudelnden Wasser, sie haben inzwischen einen Marktanteil von etwa 50 Prozent.

Es sei deutlich zu merken, dass das Wetter besser geworden ist, berichtete Klaus Hübscher, Sprecher der Getränkemarkt-Kette Dursty. Nicht nur Bier habe zugelegt, auch alkoholfreie Getränke wie Wasser und Saftschorlen. Wenn das deutsche Team bei der Fußball-WM antritt, geht mehr Bier als sonst über die Verkaufstresen. Ein Fußball-Fan bleibt selten allein - auch der Verkauf von Bierfässern nimmt zu.

Die Speiseeishersteller freuen sich ebenso über hohe Temperaturen. «Wir hoffen, dass es jetzt erstmal so bleibt, denn der Frühling war ein Trauerspiel unter den Kollegen», sagte Anna Lisa Carnio, Sprecherin des Verbands der handwerklich arbeitenden Eisdielen in Deutschland. Die beliebtesten Sorten in diesem Sommer seien Vanille, Schokolade, Stracciatella, Joghurt und Zitrone. «Je wärmer es wird, desto besser verkaufen sich auch erfrischende Sorbets.»