London (dpa) - Der Millionär und Kunstsammler Charles Saatchi (67) will dem britischen Staat seine bekannte Londoner Saatchi Gallery sowie mehr als 200 Werke schenken.

Die Arbeiten von Künstlern wie Tracey Emin oder Grayson Perry seien insgesamt mehr als 25 Millionen Pfund (30 Millionen Euro) wert, teilte die Galerie mit.

Das Haus im Londoner Edelstadtteil Chelsea solle in Museum of Contemporary Art (Moca London) umbenannt werden. Derzeit sei man mit Regierungs-Abteilungen im Gespräch, hieß es. Auf den Staat kämen aber keinerlei Kosten zu, weil das Museum sich selber finanziere.

Saatchi Gallery