Rom (dpa) - Italiens neuer Fußball-Nationaltrainer Cesare Prandelli will den bei der WM in Südafrika kläglich gescheiterten Titelverteidiger schnell wieder zu sportlichem Ruhm führen.

«Es gibt eine Menge Qualität, Erfahrung und andere gute Dinge im Team, auf denen wir aufbauen können», sagte der 52-jährige Nachfolger von Marcello Lippi bei seiner Vorstellung im Olympiastadion von Rom. Zuvor hatte Prandelli einen Vierjahresvertrag mit dem italienischen Fußballverband unterschrieben. Sein erstes Spiel mit den «Azzurri» bestreitet er am 10. August gegen die Elfenbeinküste.

Italien war als Weltmeister bereits in der WM-Vorrunde gescheitert und in seinen drei Spielen gegen Paraguay, Neuseeland und die Slowakei ohne Sieg geblieben.