Havanna (dpa) - Der frühere kubanische Präsident Fidel Castro ist erstmals seit seiner Erkrankung 2006 wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten. Wie die offizielle kubanische Webseite «Cubadebate» berichtet und auf Fotos dokumentiert, besuchte Fidel Castro am vergangenen Mittwoch ein wissenschaftliches Institut in Havanna. Auf den Bildern ist ein gut gelaunter Castro in einer weißen Trainingsjacke im Gespräch mit Wissenschaftlern zu sehen. Der heute 83-jährige Fidel Castro hatte 2006 wegen einer Darmoperation die Amtsgeschäfte als Staatschef an seinen Bruder Raúl abgetreten.