Washington (dpa) - Die US-Regierung hat die schärferen Sanktionen der EU und Kanadas gegen den Iran begrüßt. Zusammen mit neuen und bereits existierenden Strafmaßnahmen der USA unterstrichen die Sanktionen «die wachsende Besorgnis der internationalen Gemeinschaft über das Atomprogramm des Iran». Das teilten US-Außenministerin Hillary Clinton und Finanzminister Timothy Geithner in einer Erklärung mit. Die Folgen der Sanktionen seien bereits zu beobachten, hieß es.