Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung legt heute die aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung vor. Fachleute gehen davon aus, dass die «Partystimmung» der deutschen Wirtschaft auch auf die Verbraucher abgefärbt hat. Sie rechnen mit einer weiterhin verbesserten Konsumlaune. Auch die vergleichsweise gute Lage am Arbeitsmarkt verringere die Angst vor einem Jobverlust und könnte sich günstig auf das Konsumklima ausgewirkt haben. Bereits im Juni hatte sich die Stimmung leicht verbessert.