Nürnberg (dpa) - Eine gute Arbeitsmarktlage, die Leistung der deutschen Fußballer bei der Weltmeisterschaft und Hochsommerwetter: Diese Faktoren bringen die Deutschen in Kauflaune, ermittelte die Gesellschaft für Konsumforschung. Demnach werde der Konsumklimaindex im August nach 3,6 im Juli auf 3,9 Punkte steigen. Die «Partystimmung» der deutschen Wirtschaft hat also auch die Verbraucher erfasst und selbst belastende Faktoren wie etwa das Sparpaket beinahe vergessen lassen.