Berlin (dpa) - Google will seinen umstrittenen Kartendienst Street View bis Ende des Jahres auch in Deutschland starten. Bei dem Angebot werden Straßenzüge und Häuser umfassend dargestellt. Zunächst soll es für 20 große Städte zwischen München und Hamburg eingeführt werden. Mieter und Hausbesitzer sollen vorher mit einem Online-Formular die Gelegenheit bekommen, ihr Gebäude unkenntlich zu machen. Kritik kam von Datenschützern. Der für Hamburg zuständige Johannes Caspar nannte die Einführung des Internet-Dienstes überstürzt. Die Leute wüssten gar nicht, was sie da erwarte.