Berlin (dpa) - Nur jeder siebte Deutsche lebt rundum gesund. Das geht aus einer Studie hervor. Bei der Befragung von 2500 Deutschen erfüllten nur knapp 14 Prozent alle Mindestanforderungen. Dabei spielten Sport und Ernährung eine Rolle - ebenso wie die Vermeidung von Stress, Nikotin und übermäßigem Alkoholkonsum. Am besten schnitt Mecklenburg-Vorpommern ab: fast 28 Prozent der Befragten erreichten alle Kriterien. Schlusslicht war Sachsen-Anhalt mit einer Quote von knapp 8 Prozent. Die Krankenversicherung DKV und die Kölner Sporthochschule hatten die repräsentative Studie heute vorgestellt.