Washington (dpa) - Beim Absturz eines Wasserflugzeugs in Alaska sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Laut CNN ist der ehemalige US-Senator Ted Stevens unter den Opfern. Besondere Tragik: 1978 wurde Stevens' Frau bei einem Flugzeugabsturz getötet. Er selbst überlebte. Insgesamt waren neun Personen an Bord, darunter auch der Nordamerika-Chef des Luftfahrtkonzerns EADS, Sean O'Keefe. Er und sein mitreisender Sohn überlebten das Unglück. Neben ihnen kamen zwei weitere Menschen mit dem Leben davon.