Berlin (dpa) - In ihrer Initiative gegen die Rente mit 67 bekommt die SPD Unterstützung vom Sozialverband Deutschland. Wegen der Beschäftigungsquote bei älteren Arbeitnehmer sei das Vorhaben faktisch eine massive Rentenkürzung. Das sagte Verbandspräsident Adolf Bauer. Die Heraufsetzung des Rentenalters müsse mindestens solange ausgesetzt werden, bis 65-Jährige auf dem Arbeitsmarkt wieder eine Chance hätten. Der Bundesregierung warf Bauer vor, sie beschönige die Beschäftigungssituation der Über-60-Jährigen.