Kabul (dpa) - Bei dem Taliban-Angriff im Nordosten Afghanistans sind mehrere Ausländer getötet worden. Dabei ist nach bisherigen Erkenntnissen der Tod von einer deutschen Frau bestätigt. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus zuverlässiger Quelle in Kabul. Die afghanische Polizei hatte zuvor von sechs getöteten Deutschen berichtet. Außerdem starben nach Angaben der Polizei zwei Amerikaner und zwei Afghanen. Das Auswärtige Amt und die US-Botschaft bestätigten die Opferzahlen bislang nicht.