Los Angeles (dpa) - Die britische Schauspielerin Emma Thompson (51) hat seit Freitag einen festen Platz in Hollywood. Im Zement des Hollywood Walk of Fame wurde die zweifache Oscar-Preisträgerin mit einer Sternenplakette verewigt.

Nach Angaben der Verleiher erhielt Thompson den 2416. Stern auf dem berühmten Bürgersteig des Hollywood Boulevard. Passend für eine Britin: ihr Stern liegt direkt vor einem Pub, dem 1927 eröffneten «Pig 'n' Whistle», weshalb wohl auch ein Schwein zugegen war.

Die Schauspielerin brachte außerdem ihre Kollegin Maggie Gyllenhaal (32) zu der Feier mit. Die beiden sind zusammen in dem Film «Eine zauberhafte Nanny - Knall auf Fall in ein neues Abenteuer» zu sehen, der in diesem Monat in den USA anläuft. Mit dabei war auch der Schauspieler Hugh Laurie (51), mit dem Thompson eng befreundet war, als sie beide als Studenten die Cambridge-Universität besuchten.

Thompson vertraute dem Filmblatt «Hollywood Reporter» an, dass sie im nächsten Jahr eine längere Auszeit nehmen werde. Die Arbeit sei «emotional sehr anstrengend». «Ich leide manchmal unter leichten Depressionen, was meines Wissen sehr verbreitet ist», sagte der Star.

Ihren ersten Oscar gewann die in London geborene Charakterdarstellerin 1993 für ihre Hauptrolle im Liebesdrama «Wiedersehen in Howards End». 1996 erhielt sie den Filmpreis für ihr «Sinn und Sinnlichkeit»-Drehbuch nach der Romanvorlage von Jane Austen.