Budapest (dpa) - Die deutsche 4x100-Meter-Freistilstaffel der Frauen hat bei der Schwimm-EM überraschend Gold aus dem Wasser gefischt. Daniela Samulski, Silke Lippok, Lisa Vitting und Daniela Schreiber bescherten dem Deutschen Schwimm-Verband damit den ersten Becken-Titel. Sie ließen in einem hochspannenden Finale am Abend die Konkurrenz deutlich hinter sich: Silber in Budapest gewann Großbritannien vor dem Quartett aus Schweden. Die deutschen Männer konnten keine Staffel-Medaille holen - sie landeten auf Platz fünf.