San Francisco (dpa) - Eine Gasexplosion hat bei San Francisco ein Flammeninferno ausgelöst. Ursache war eine defekte Gasleitung. Die erste Bilanz: Mindestens ein Toter, Dutzende Verletzte, 53 Häuser zerstört, weitere 123 Gebäude beschädigt. Fernsehbilder zeigten den rotgelben Feuerball, der in dem dicht besiedelten Gebiet hoch in den Himmel schoss. Die gespenstische Feuerwalze war noch lange nach Anbruch der Dunkelheit zu sehen. In den schwelenden Trümmern wurde die Suche nach möglichen weiteren Opfern fortgesetzt.