New York (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie (35) scheint alles zu haben, um glücklich zu sein: eine wunderbare Familie, einen außergewöhnlichen Mann und eine glänzende Karriere. Eines aber fehlt ihr offenbar: enge Freunde.

Als UN-Botschafterin des guten Willens - gerade ist sie nach Pakistan gereist, um den Flutopfern zu helfen - ist sie zudem ständig unterwegs, und das kann schon sehr einsam machen. In einem Interview mit CNN erklärte die Schauspielerin, wie sie versucht, mit dieser Einsamkeit umzugehen. «Ich spreche mit meiner Familie, ich spreche mit Brad (Pitt), der alles wissen will...Aber ich weiß nicht, ich habe nicht sehr viele Freunde, mit denen ich spreche. Er ist eigentlich der einzige», berichtet «Usmagazine.com».