New York (dpa) - Kelly Osbourne (25) hat sich noch nicht davon erholt, dass die Verlobung mit Luke Worrall aufgelöst wurde, berichtet «People.com».

«Es war das Schlimmste, mit dem ich jemals zu kämpfen hatte, und ich habe es noch nicht überstanden. Eine ganze Zeit lang dachte ich, irgendwie würde gerne noch mit ihm zusammen sein - aber das ist nicht gut», sagte die Tochter von Rockstar Ozzy Osbourne in der Show von Ellen DeGeneres.

Kelly und Luke hatten sich im November die Ehe versprochen, aber im Sommer die Verlobung gelöst. «Wir waren nicht mehr glücklich. Ich musste den nächsten Schritt in meinem Leben machen und er leider auch», erklärte sie.

Es sei das zweite Mal gewesen, dass ihr das Herz gebrochen wurde, und dieses Mal sei es viel schlimmer gewesen. «Es hat mehr weh getan, weil ich ihn heiraten wollte. Ich wollte den Rest meines Lebens mit ihm verbringen, und ein Teil von mir will das immer noch, aber ein größerer Teil eben nicht.»