Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft erholt sich aus Sicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) überraschend gut von der Krise. Für dieses Jahr zeichne sich ein massives Wachstum von 3,4 Prozent ab, teilten die Berliner Forscher am Dienstag mit.

Die Experten hatten zuletzt bereits signalisiert, dass sie eine vorherige Prognose von 1,9 Prozent auf mehr als drei Prozent anheben würden. Der Wachstumskurs dürfte sich fortsetzen, jedoch in weniger rasantem Tempo als im ersten Halbjahr 2010. Für 2011 erwartet das DIW noch ein Wachstum von zwei Prozent. Die Konjunkturerholung trage vor allem der Export. Im nächsten Jahr hänge sie dann aber stärker vom Konsum ab.