New York (dpa) - Titelverteidigerin Kim Clijsters hat ihre Tennis-Siegesserie bei den US Open auf 17 Erfolge nacheinander ausgebaut und ist mühelos ins Achtelfinale eingezogen. Die Belgierin gewann in der dritten Runde in nur 62 Minuten 6:3, 6:0 gegen Petra Kvitova aus Tschechien.

Auf ihrem Weg unter die letzten 16 des mit 22,6 Millionen Dollar dotierten Turniers hatte Clijsters nur zu Beginn Probleme, als sie mit 0:3 zurücklag. Die 27-Jährige hatte zuletzt 2003 eine Partie in Flushing Meadows verloren, als sie im Finale ihrer Landsfrau Justin Henin unterlag. Anschließend startete Clijsters nur noch 2005 und 2009 beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres und gewann jeweils.

Zuvor hatten bereits French Open-Finalistin Samantha Stosur und Olympiasiegerin Jelena Dementjewa als erste Spielerinnen das Achtelfinale in New York erreicht. Die an Nummer fünf gesetzte Stosur besiegte Sara Errani aus Italien 6:2, 6:3. Dementjewa kam gegen Daniela Hantuchova aus der Slowakei zu einem 7:5, 6:2-Erfolg. Die Russin stand 2004 im Endspiel von Flushing Meadows.

Im Laufe des fünften Turniertages bestreiten noch Benjamin Becker aus Mettlach und der Augsburger Philipp Kohlschreiber ihre Zweitrunden-Partien. Becker spielt gegen den an Nummer zehn gesetzten David Ferrer aus Spanien. Kohlschreiber steht dem Franzosen Gilles Simon gegenüber.