Stuttgart (dpa) - Mehrere zehntausend Menschen sind in Stuttgart am Abend erneut gegen Stuttgart 21 auf die Straße gegangen. Die Gegner des Milliarden-Bahnprojekts zogen durch die Innenstadt. Mit einem Meer von Kerzen wollten sie gegen Stuttgart 21 protestieren. Aktivisten besetzten zwei Bäume im Schlossgarten. Die Bäume sollen für die Bauarbeiten gefällt werden. Die Bahn will den Stuttgarter Bahnhof stark umbauen und unter die Erde verlegen. Gegner treffen sich seit Wochen regelmäßig zu Demonstrationen.