New York (dpa) - Philipp Kohlschreiber ist als vorletzter deutscher Tennis-Profi bei den US Open in New York ausgeschieden. Der 26 Jahre alte Augsburger verlor gegen den Franzosen Gilles Simon in fünf Sätzen. In dem offenen Schlagabtausch sah Kohlschreiber nach dem souverän gewonnen dritten Satz bereits wie der sichere Sieger aus. Simon kämpfte sich jedoch zurück ins Match und kam letztlich verdient weiter. Somit hat von den 16 gestarteten deutschen Profis nur Andrea Petkovic die dritte Runde erreicht.