Berlin (dpa) - Ein neues Bundesministerium für Bildung und Integration - so lautet ein Vorschlag der SPD. Das wäre das richtige Signal, um auf die Debatte über eine bessere Eingliederung von Zuwanderern zu reagieren, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann. Der wichtigste Schlüssel für die bessere Integration sei Bildung. Deshalb solle Kanzlerin Angela Merkel die Idee von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier aufgreifen und die Kompetenzen des Bildungsressorts erweitern.