Stuttgart (dpa) - Zwei Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich am Morgen an einen Tanklaster gekettet. Augenzeugen berichteten, dass die Polizei die Stoßstange von dem Fahrzeug abschraubte und die beiden Demonstranten so wieder freibekam. Der Tanklaster beliefert den Abrissbagger am Stuttgarter Hauptbahnhof mit Kraftstoff. Zuvor hatten Landwirte und Parkschützer auf Traktoren die Geländezufahrt behindert. Rund 90 Gegner wurden von der Polizei weggetragen. Das Milliardenprojekt sieht den Umbau des Kopfbahnhofs in eine unterirdische Durchgangsstation vor.