Izmir (dpa) - Deutschlands Basketballer haben das Vier-Länder-Turnier in der Türkei gewonnen. Die DBB-Auswahl feierte in Izmir mit dem 79:72 (43:35) gegen den Gastgeber den zweiten Erfolg.

Wie schon beim knappen Auftaktsieg gegen Serbien überzeugte das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann auch ohne Superstar Dirk Nowitzki und dessen NBA-Kollege Chris Kaman. Bester Werfer war Tibor Pleiß vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg mit 20 Punkten. Zum Turnierabschluss trifft Deutschland am Samstag auf die bislang sieglose Ukraine.