Miami (SID) - Basketballstar Dwyane Wade von den Miami Heat will bei einer Fortsetzung des Lockouts in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die kommende Saison im Ausland bestreiten. "Ich liebe diesen Sport so sehr, dass ich spielen. Wo, weiß ich noch nicht, aber wir werden eine Lösung finden", sagte Wade der Nachrichtenagentur AP.

Möglicherweise zieht es den 29 Jahre alten Guard nach China, wo er ein lukratives Angebot über zwei Millionen Dollar (rund 1,4 Millionen Euro) pro Monat haben soll. Wade dementierte dies, teilte aber mit, dass er sich ein Engagement in Asien durchaus vorstellen könne.

In Sachen Lockout glaubt Wade im Gegensatz zu Teamkollege LeBron James nicht an eine Einigung zwischen Besitzern und Spielern: "Du musst dich so vorbereiten, als müsstest du zum Start fit sein. Aber ich glaube nicht, dass es so kommt. Letztlich liegt es nur an den Eigentümern." In den kommenden Wochen will Wade bei seinem alten College-Team Marquette in Milwaukee fit halten.