New York (dpa) - Dank guter Daten vom Einzelhandel sind die US-Börsen zum Wochenschluss auf Erholungskurs geblieben. In den USA waren die Branchenumsätze im Juli so stark gestiegen wie seit vier Monaten nicht mehr. Das hatte Börsianern zufolge Befürchtungen bezüglich einer Abschwächung des Wirtschaftswachstums gemildert. Der US-Leitindex Dow Jones kletterte um 1,13 Prozent auf 11269 Punkte. Gestern hatte der US-Leitindex nach positiven Arbeitsmarktdaten bereits knapp 4 Prozent gewonnen.