Berlin (dpa) - Entwicklungsminister Dirk Niebel reist heute in die Hungerregion am Horn von Afrika. Er will in der kenianischen Hauptstadt Nairobi mit der dortigen Regierung über die Lage sprechen. Von Nairobi aus will er die Flüchtlingslager in der Nähe der kenianischen Ortschaft Dadaab besuchen. Dürre und Hungerkatastrophe treiben immer mehr Flüchtlinge aus Somalia in die Lager in Kenia und Äthiopien. Angesichts der instabilen politischen Lage in Somalia ist es sehr schwierig, die Flüchtlinge mit Lebensmitteln zu versorgen.