Köln (SID) - Der jamaikanische Sprint-Superstar Usain Bolt wird sein erstes Rennen nach der Leichtathletik-WM in Daegu beim Meeting in Zagreb am 13. September bestreiten. Der Dreifach-Olympiasieger, der in der kroatischen Hauptstadt über 100m an den Start geht, verzichtet somit auf das Diamond-League-Meeting in Zürich (8. September). Bei den Titelkämpfen in Südkorea (27. August bis 4. September) ist Bolt Titelverteidiger über 100 und 200m sowie mit Jamaikas 4x100-m-Staffel.