London (dpa) - An einer Shell-Ölplattform in der Nordsee ist ein Leck entdeckt worden. Wie viel Öl ins Meer ausströmt, sagte der Konzern zunächst nicht. Es sei aber kein bedeutendes Leck. Man arbeite daran, es zu stopfen. Geräte zum Saubermachen seien unterwegs, außerdem beobachte man die Situation aus der Luft. Die Ölplattform liegt rund 180 Kilometer vor der Küste der schottischen Stadt Aberdeen. Das Loch war Medienberichten zufolge schon am Mittwoch an einer Verbindungsstelle zwischen Ölquelle und Plattform entdeckt worden.