Roermond (SID) - Der norwegische Radprofi Edvald Boasson Hagen hat bei der Eneco-Tour die Führung im Gesamtklassement erobert. Beim Einzelzeitfahren über 14,7km in Roermond wurde der 24-Jährige vom Team Sky Neunter und entriss Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) den Spitzenplatz. Der norwegische Zeitfahrmeister Boasson Hagen, der bei der diesjährigen Tour de France zwei Etappensiege gefeiert hatte, liegt im Klassement jetzt zwölf Sekunden vor dem Belgier Gilbert. Die Fernfahrt endet am Sonntag in Geleen.

"Ich wollte mir heute unbedingt die Führung holen, durch den Wind und den Regen war es aber deutlich schwieriger als ich dachte", sagte Boasson Hagen.

Den Tagessieg im Kampf gegen die Uhr bei regnerischen Verhältnissen holte sich der Neuseeländer Jesse Sergent (Radio Shack) in 17:55 Minuten. 14 Sekunden langsamer war Alex Rasmussen (HTC-Highroad) aus Dänemark, Dritter wurde der Belgier Jürgen Roelandts (Omega Pharma-Lotto/20 Sekunden zurück).

Als bester Deutscher belegte Bert Grabsch (Wittenberg/HTC-Highroad) mit einem Rückstand von 34 Sekunden den zehnten Platz. Linus Gerdemann (Münster/Leopard-Trek) ist Zehnter im Gesamtklassement. Auf der fünften Etappe am Samstag geht es über 189,2 Kilometer rund um Genk.