Jakarta (dpa) - Pakistan hat einen mutmaßlichen Extremisten nach Indonesien ausgeliefert, der sich im selben Ort in Pakistan versteckt hatte wie der getötete Al-Kaida-Chef Osama bin Laden. Umar Patek war im Januar in Abbottabad festgenommen worden, wo bin Laden im Mai von US-Kommandos aufgespürt und erschossen wurde. Der Indonesier sei umgehend in ein Gefängnis bei Jakarta gebracht worden, so die Polizei. Patek soll 2002 an den Bombenanschlägen auf Bali beteiligt gewesen sein. Dabei waren 202 Menschen ums Leben gekommen.