Schwangau (dpa) - Ein Ausflug in die Berge nahe dem Schloss Neuschwanstein hat für 19 Menschen eine dramatische Wende genommen: Nachdem sich ein Gleitschirm in der Tegelbergbahn bei Schwangau verfangen hatte , steht die Seilbahn nun still und die Ausflügler stecken in der Gondel fest. 19 Insassen, darunter vier Kinder, konnten trotz stundenlanger Bemühungen nicht befreit werden. Die Polizei geht davon aus, dass sie die Nacht in der Gondel verbringen müssen. Nach Sonnenaufgang solle dann versucht werden, den Gleitschirm zu entfernen und die Seilbahn wieder in Gang zu setzen.