Kairo (dpa) - In Kairo haben mehrere hundert Anhänger linker und liberaler Gruppen gegen die in Ägypten regierende Militärführung demonstriert. Bei der Kundgebung auf dem Tahrir-Platz forderten sie einen zivilen Staat, berichtete eine Zeitung auf ihrer Website. Der Militärrat übt die Macht im Land seit dem 11. Februar aus, als der damalige Präsident Husni Mubarak durch Massenproteste gestürzt wurde. Die Militärs wollen die Regierungsmacht nach Parlaments- und Präsidentschaftswahlen bis Anfang nächsten Jahres an gewählte Politiker übergeben.