Warschau (dpa) - Es sollte eine Reise ins lange Wochenende werden, doch für Dutzende polnische Bahnreisende endete die Fahrt im Krankenhaus. Ein Schnellzug entgleiste auf der Strecke Warschau-Kattowitz. Dabei sind bis zu vier Menschen ums Leben gekommen und etwa 45 verletzt worden. Mindestens 30 Verletzte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der Zug war mit knapp 300 Fahrgästen fast voll besetzt. Bei dem Unglück entgleisten die Lokomotive und alle vier Waggons des Zugs.