Kairo (dpa) - Der ägyptische Außenminister Mohammed Amr hat am Freitag die USA davor gewarnt, im UN-Sicherheitsrat ihr Veto gegen den palästinensischen Antrag auf Vollmitgliedschaft in der Weltorganisation einzulegen.

«Ein amerikanisches Veto wäre nicht hilfreich», sagte Amr in einem Interview mit der BBC. «Es wird die Gefühle in den Straßen aufheizen, nicht nur in Ramallah (im Westjordanland), sondern auch in der weiteren arabischen Welt.»

Ägypten unterstütze den palästinensischen Antrag, führte Amr weiter aus. Die Arabische Liga, der Zusammenschluss von 22 arabischen Staaten mit Sitz in Kairo, hatte sich bereits vor zehn Tagen vorbehaltlos für die Annahme des Antrags ausgesprochen. Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas wollte diesen im Laufe des Freitags in der UN-Vollversammlung formell unterbreiten.

Entscheiden muss darüber allerdings der Weltsicherheitsrat, in dem die USA als Ständiges Mitglied ein Vetorecht haben. Westliche Diplomaten in Kairo rechnen mit möglicherweise gewalttätigen Demonstrationen im Falle eines US-Vetos gegen den palästinensischen Antrag.