Berlin (dpa) - Mit einem interaktiven Puppen-Doodle hat Google am Samstag an den 75. Geburtstag des vor 21 Jahren gestorbenen Muppet-Erfinders Jim Henson erinnert. Die Figuren in dem veränderten Logo auf der Startseite der Suchmaschine reagierten auf Klicks und hatten alle eine kleine Animation.

Rund 36 Stunden sollte die Ehrung von Henson online sein. Der amerikanische Puppenspieler Jim Henson («Sesamstraße», «Die Muppet-Show») wurde am 24. September 1936 in Greenville (Mississippi) geboren. Er starb im Alter von 53 Jahren am 16. Mai 1990 in New York. Sogenannte Doodles (Kritzeleien) zu bestimmten Anlässen gibt es bei Google seit einigen Jahren öfter mal.

Im offiziellen Google-Blog verfasste Hensons Sohn Brian (48) zu der Geburtstagsaktion einen Beitrag über seinen Vater: «Er liebte Technik und technische Spielereien», schrieb der heutige Chef der Jim Henson Company, die die Animation zu Ehren des Puppenerfinders mitentwickelt hatte. «Doch ich denke trotzdem, dass er es wahnsinnig komisch finden würde, heutzutage zu sehen, wie manche Leute, die ein Smartphone haben, denken, sie bräuchten kein Gehirn mehr.»

Brian Henson im Official Google Blog

The Jim Henson Company