Singapur (dpa) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel startet von der Pole Position in den Großen Preis von Singapur. Vettel verwies seinen Teamkollegen Mark Webber in der Qualifikation auf den zweiten Platz. Dritter wurde Jenson Button im McLaren vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Der zweimalige Singapur-Sieger Fernando Alonso schaffte es im Ferrari nur auf Platz fünf. Ginge das Rennen morgen genauso aus, würde es für Vettel allerdings noch nicht vorzeitig zum Titel reichen: Webber könnte Vettel dann rechnerisch noch einholen.