Hamburg (dpa) - Der Niederländer Huub Stevens wird nach Informationen von «bild.de» nicht Trainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Der 57-Jährige habe den Hanseaten mitgeteilt, dass er auch mit Schalke 04 verhandele, hieß es. Daraufhin habe der HSV die Verhandlungen gestoppt.

Am Samstag soll sich HSV-Sportdirektor Frank Arnesen mit Stevens getroffen haben. Er galt als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge des am Montag entlassenen Michael Oenning. Laut «Bild.de» traf sich Schalke-Manager Horst Heldt mit ihm. «Ja, Schalke ist auch im Rennen. Das habe ich ganz ehrlich zu Frank Arnesen gesagt. Ich höre mir alles an», sagte Stevens.