Samara (SID) - Ohne den gelbgesperrten ehemaligen Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat der russische Erstligist Dynamo Moskau einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft erlitten und erstmals nach vier Pflichtspielsiegen in Folge wieder verloren. Im Auswärtsspiel bei Kellerkind Krylja Sowjetow Samara unterlag der Hauptstadtklub 0:1 (0:1). Den Treffer des Tages erzielte Sergej Kornilenko (11.), Dynamos Wladimir Granat flog bereits in der 36. Minute mit Rot vom Platz.

Vier Tage nach dem Einzug ins Pokal-Viertelfinale durch das 1:0 nach Verlängerung bei Anschi Machatschkala musste Dynamo den Stadtrivalen ZSKA Moskau wieder vorbeiziehen lassen. Mit 47 Punkten ist Dynamo nun Dritter, der Rückstand auf Platz zwei, der zur Teilnahme an der Qualifikation zur Königsklasse berechtigt, beträgt drei Punkte. An der Tabellenspitze liegt Meister und Pokalsieger Zenit St. Petersburg mit 52 Zählern.