Köln (SID) - Jockey Frankie Dettori hat den sechs Jahre alten Campanologist auf der Kölner Galopprennbahn beim letzten wichtigen Grand-Prix-Rennen des deutschen Turfs in diesem Jahr zum Sieg geführt. Das von Saeed Bin Suroor für Scheich Mohammed Al Maktoum aus Dubai trainierte Rennpferd setzte sich beim 49. Preis von Europa mit knapp zwei Längen Vorsprung auf Ibicenco (Filip Minarik) durch. Der als Favorit gehandelte Earl of Tinsdal (Eduardo Pedroza) landete bei der mit 155.000 Euro dotierten Veranstaltung nach 2400 Metern auf dem dritten Platz. "Im Frühjahr war er nicht in Form, weil er an einem Aufenthalt in Australien zu knabbern hatte", sagte Dettori, "jetzt ist er aber wieder voll in Form."