Berlin (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission hat eindringlich vor einer neuen Bankenkrise in Europa gewarnt. EU-Währungskommissar Olli Rehn sagte der Zeitung «Die Welt»: Die derzeitige Krise sei eine ernsthafte Kombination aus einer Staatsschuldenkrise und Schwächen im Bankenbereich. Nötig sei eine stärkere Rekapitalisierung der Banken, um das Risiko einer Kreditklemme zu reduzieren und damit eine weitere Eintrübung der Konjunktur. Rehn kündigte an, dass sich die EU-Finanzminister in einer Woche in Luxemburg mit einem europäischen Plan zur besseren Kapitalausstattung der Banken beschäftigen werden.