München (dpa) - Das Münchner ifo-Institut gibt heute den Geschäftsklimaindex für den Monat September bekannt. Volkswirte gehen davon aus, dass sich die Konjunkturlaune der 7000 befragten Unternehmer erneut eingetrübt hat. Die Turbulenzen an den Finanzmärkten, die EU-Schuldenkrise und die triste Wirtschaftslage in den USA hatten den ifo-Index im August auf den tiefsten Stand seit 2010 einbrechen lassen. Nun wird ein weiterer Rückgang erwartet. Der Rückgang würde belegen, dass die deutsche Wirtschaft deutlich an Fahrt verliere, meinen Analysten der Commerzbank.